Opernfestspiele München: Der Rosenkavalier am Nationaltheater

München
Kurs Nummer: 22F1C9903, Bozen
Zeit: 06:00 - 22:00 Uhr Start: So 24.07.2022
Kursdauer: 1 Treffen / 3 Unterrichtseinheiten
Start: So 24.07.2022
EUR 280,-
Buchen

Hinweis zu den Gebühren: Mit Ticket Kategorie 1: € 280; Mit Ticket Kategorie 2: € 240; Mit Ticket Kategorie 3: € 210;Mit Ticket Kategorie 4: € 170;

Details zum Angebot

Die Verbindung zwischen dem "Rosenkavalier" und München ist natürlich eine besondere: Richard Strauß war ja ein gebürtiger Münchner und diese Oper kam schon bald nach der Uraufführung in Dresden nach München; seither gibt in München eine lange Aufführungs-Tradition, in jüngerer Zeit mit der wunderbaren Inszenierung von Otto Schenk (seit 1972). Der Rosenkavalier stellte immer schon einen Höhepunkt der Münchner Opernfestspiele dar.
Unter dem Titel "Vergänglichkeit, neu interpretiert" würdigt Dr. Helmut Pitsch die Neu-Inszenierung durch den Australier Barrie Kosky mit folgenden Worten: "Insgesamt kann diese prall mit Ironie, Tiefsinn, vielschichtiger Doppeldeutigkeit und bunter Märchenwelt zwischen Slapstick und Klamauk gefüllte Neuinszenierung als tiefsinnig, intelligent und sicherlich unterhaltsam modern gewertet werden"

€ 170-280 (je nach Kategorie) - inkl. Fahrt im Reisebus, Einführung, Opernticket

Zur Oper:

Komponist Richard Strauss. Libretto von Hugo von Hofmannsthal.
In deutscher Sprache mit Übertiteln in deutscher und englischer Sprache. Neuproduktion.
Sonntag 24.07.2022 - 17.00-21.30 Uhr (inkl. Pause) - Nationaltheater München

Mitwirkende:

Marlis Petersen - Die Marschallin
Samantha Hankey - Octavian
Katharina Konradi - Sophie
Christof Fischesser - Baron Ochs auf Lerchenau
Johannes Martin Kränzle - Herr von Faninal
und andere

Chor der Bayerischen Staatsoper
Bayerisches Staatsorchester
Dirigent Vladimir Jurowski

Im Preis enthalten:

Fahrt im Reisebus, Einführung, Opernticket

Vhs Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.