Förderung spezieller Bedürfnisse

Integrierte Volkshochschule Südtirol für ein gemeinsames Leben

Förderung von Menschen

Die Volkshochschule Südtirol arbeitet seit vielen Jahren im Rahmen der Integrierten Volkshochschule (IVHS) Weiterbildungsangebote aus, um ein gemeinsames Lernen von Menschen mit und ohne Behinderung zu fördern. 

Ziel der IVHS ist die Unterstützung und Förderung von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen, die Vermittlung von Fach-, Sozial- und Selbstkompetenz. Gerne möchten wir in Zukunft unser Engagement verstärken, damit zusätzlich auch andere Gruppen integrierte Angebote nutzen können.


25 Jahre IVHS

Am 2019 hat die Volkshochschule das 25 jährige Jubiläum der integrierten Volkshochschule gefeiert und auf den Erfolg des Projektes angestoßen. Zu diesem Anlass hat der Präsident der Volkshochschule Pustertal der Rai ein Interview zur VHS und IVHS gegeben. Dieses können Sie hier einhören:

http://www.raisudtirol.rai.it/de/index.php?media=Pra1573743600

 


Förderung neuer Kompetenzen und Fähigkeiten

Die VHS sieht es als ihre Aufgabe, Weiterbildungsangebote und Bildungsausflüge zu schaffen, die auf den spezifischen Problem- und Interessensanliegen von Menschen mit psychischer Beeinträchtigung gründen und von weiteren Einrichtungen nicht abgedeckt werden.

Artikel in der September-Ausgabe www.dererker.it


Anregungen und Vorschläge

Um den konkreten Bedarf besser einschätzen zu können, freuen wir uns über Anregungen und Vorschläge. Sagen Sie uns, was Sie brauchen und wir werden schauen, was wir tun können.

Ihre Ansprechperson

Paola De Lazzari, Planung

Tel. +39 0472 205 732

paola.delazzari(at)volkshochschule.it

 

Vhs Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.