Förderung spezieller Bedürfnisse

Integrierte Volkshochschule Südtirol für ein gemeinsames Leben

Die Volkshochschule Südtirol arbeitet seit vielen Jahren im Rahmen der Integrierten Volkshochschule (IVHS) Weiterbildungsangebote aus, um ein gemeinsames Lernen von Menschen mit und ohne Behinderung zu fördern. 

Förderung von Menschen

Ziel der IVHS ist die Unterstützung und Förderung von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen, die Vermittlung von Fach-, Sozial- und Selbstkompetenz. Gerne möchten wir in Zukunft unser Engagement verstärken, damit zusätzlich auch andere Gruppen integrierte Angebote nutzen können.

Anregungen und Vorschläge

Um den konkreten Bedarf besser einschätzen zu können, freuen wir uns über Anregungen und Vorschläge. Sagen Sie uns, was Sie brauchen und wir werden schauen, was wir tun können.


Planerin Brixen Stephanie Otto

Stephanie Otto
Planung
Tel. +39 0472 836 424
stephanie.otto(at)volkshochschule.it


Erfolgreiches Kooperationsprojekt

Das Therapeutische Reiten wird vom Therapie Center des Südtiroler Kinderdorfes unter der Leitung eines Facharztes koordiniert. Das ist wichtig, denn Therapie muss unter ärztlicher Supervision im multiprofessionellen Team abgewickelt werden.

Die pädagogischen Kurse mit Kleingruppen werden in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Südtirol (VHS), Zweigstelle Brixen, organisiert.

Artikel in der September-Ausgabe www.dererker.it

 

 


Das Programm wird vom Amt für Weiterbildung gefördert.

VHS

Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:


GO