Tiroler Geschichte in Lebensbildern
Das 18. und 19. Jahrhundert

Bozen, Waltherhaus, Schlernstraße 1, Saal A
Kurs Nummer: 20F1A0219, Bozen
Zeit: 18:00 - 20:00 Uhr Start: Do 06.02.2020
Kursdauer: 1 Treffen / 2 Unterrichtseinheiten
Start: Do 06.02.2020
Eur 24,-
Buchen

Details zum Angebot

Das Geschichtsseminar führt durch historische Epochen über den Weg der Persönlichkeit, des Profils und Handelns von Akteuren der "zweiten Reihe". Es handelt sich dabei um Figuren, deren Bedeutung für den Gang der Landesgeschichte nicht allzu bekannt, aber in vieler Hinsicht signifikant ist. Durch drei Abende begleiten Sie drei Referenten und drei historische Persönlichkeiten: Evi Pechlaner wird zu Anton Melchior Menz (1757-1801), referieren: Die Biografie des Bozner Kaufherrn, Mäzen und Musikliebhaber bietet beeindruckenden Einblick in Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur des späten 18. Jahrhunderts, weit über Tirol hinaus. Florian Huber nimmt sich der Figur des Joseph von Giovanelli (1784-1845) an, einer der einflussreichsten Männer des Tiroler Vormärz, konservativ, maßgebend in vielen Belangen, ein Netzwerker von Rang. Emma Hellenstainer (1817-1904), eine Wegbereiterin des Tiroler Gastgewerbes, in Tradition beheimatet, aber mit Gespür für das Neue und unternehmerischem Sinn eine Frau von großer Vorbildwirkung, wird von Karin Maringgele vorgestellt. Hans Heiss wird den jeweiligen Abend einführen und mit Teilnehmern und Referenten in eine angeregte Diskussion einsteigen.

Kurstage

Datum
Zeit
Dauer
Ort
Do 06.02.2020
18:00 - 20:00 Uhr
120 Min.
Bozen, Waltherhaus, Schlernstraße 1, Saal A
Do 06.02.2020
18:00 - 20:00 Uhr
0 Min.
Bozen, Waltherhaus, Schlernstraße 1, Saal A
Buchen

Zum Kursort

Bozen, Waltherhaus, Schlernstraße 1, Saal A
Bozen
Vhs Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.