Zertifikatslehrgang: Leadership und Führungskompetenz kompakt

Mehr führen, weniger managen. Mehr Eigeninitiative, weniger Vorgaben. Mehr Innovation, weniger Grenzen. Das sind die Herausforderungen, denen Unternehmen sich aufgrund von immer schneller ändernden Märkten stellen müssen. Das bedeutet, dass sich auch Führungskräfte stärker von klassischen Management- hin zu agilen Leadership-Methoden orientieren müssen. In diesem Lehrgang erhalten angehende Nachwuchs-Führungskräfte die wichtigsten Führungs-Basics, um ihr Team erfolgreich ans Ziel zu führen. Bestehende Führungskräfte erhalten ein kompaktes und praxisorientiertes Update.

Sie lernen, wie der Faktor Persönlichkeit die Selbstführungskompetenz und damit auch die Fähigkeit andere führen zu können beeinflusst, was Sie selbst und Ihre Mitarbeitenden unter Druck bringt, wie sich dadurch Ihre Kommunikation ändert und unbeabsichtigt Konflikte verursachen kann, was Sie und Ihre Mitarbeitenden intrinsisch motiviert und wie Sie dadurch sich selbst und andere wirksamer zum Ziel führen können. Zudem erfahren Sie mehr über aktuelle Trends aus der Führungsforschung und verstehen, welche Leadership-Tools Ihre Wirksamkeit und Effizienz auch in der Praxis verbessern können. Am Ende des Lehrgangs kennen Sie Ihre Hauptaufgaben in der Mitarbeiterführung, können diese erfolgreich umsetzen und Herausforderungen stressfrei bewältigen. Ihre Mitarbeitenden werden effektiver und effizienter. Sie werden wirksamer und zufriedener.

Beitrag:  899 €

Ort: ONLINE

Beginn: Herbst 2022

Abschluss und Zertifikat: Nach erfolgreich absolviertem Abschlusscheck erhalten Sie ein Zertifikat der Volkshochschule Südtirol.


Zeit: 09:00 - 16:00 Uhr
Start: Do 22.09.2022
Kursdauer: 4 Treffen / 24 Unterrichtseinheiten
Ende: Do 03.11.2022
Start: Do 22.09.2022
Ende: Do 03.11.2022
EUR 899,-

Module

1. FÜHRUNGSPERSÖNLICHKEIT UND LEADERSHIP

Nur wer sich selbst führen kann, kann andere gut führen. Ein Leader kennt deshalb die eigenen Stärken und Entwicklungsfelder genauso wie jene seiner Mitarbeitenden. Eine gute Selbst- und Menschenkenntnis ist die Basis für eine erfolgreiche Führungs- und Teamarbeit, deshalb erhalten die Führungskräfte in diesem Modul wertvolle Anregungen, wie sie mit ihrer Persönlichkeit zum Teamerfolg beitragen können. Sie erfahren mehr über ihr bevorzugtes Verhalten, ihr Auftreten und ihre Wirkung auf Mitarbeitende. Weiteres wird vermittelt, wie sie die Stärken ihrer Mitarbeitenden besser einschätzen können, was sich Mitarbeitende heute von Führungskräften erwarten und wie sich die Rolle einer Führungskraft vom reinen Manager Richtung Leader geändert hat.

  • Welche Fähigkeiten werden heutzutage generell von Führungskräften erwartet und vorausgesetzt?
  • Welcher Verhaltenstyp sind Sie (auf Basis des MBM-Profils) und was bringt Sie unter Druck?
  • Welche Stärken, Fähigkeiten und potenzielle Entwicklungsfelder resultieren daraus?
  • Wie wirken Sie mit Ihrem Verhaltenstyp auf Ihre Mitarbeitenden und was provozieren Sie evtl. damit?
  • Wie können Sie den Verhaltenstyp Ihrer Mitarbeitenden einschätzen und diese damit besser führen?
  • Wie können Sie sich selbst führen, damit Sie langfristig Ihre Motivation für diese Aufgaben erhalten?

2. MITARBEITER FÜHREN UND FÖRDERN

Motivierte Führungskräfte und Mitarbeitende sind Menschen, die ihre Stärken kennen und gewinnbringend für das Unternehmen einsetzen können. Sie wissen, was sie intrinsisch antreibt und steuert. Sie kennen aber auch die Wirkung ihrer Einstellungen und Werte, die sie am Erfolg hemmen können. In diesem Modul erfahren die Führungskräfte, wie sie ihre individuellen Ziele sowie die Unternehmensziele gezielt und ohne Streuverluste erreichen können. Sie erfahren, wie sie erfolgreich delegieren können und welche agilen Führungs- und Management-Methoden bei den unterschiedlichen Mitarbeiter-Typen gut funktionieren.

  • Welchen Führungsstil bevorzugen Sie aufgrund Ihrer Persönlichkeit?
  • Welche Führungsmethoden machen in der heutigen Zeit Sinn, welche nicht mehr?
  • Welche agilen Managementtechniken unterstützen Sie dabei, Ziele zu erreichen?
  • Welche Motivationsgrundlagen helfen Ihnen, sich besser kennenzulernen?
  • Was motiviert Sie und Ihre Mitarbeitenden und woran erkennen Sie das?
  • Was hindert Sie und Ihr Team an der Zielerreichung?

3. KOMMUNIKATION UND KONFLIKTMANAGEMENT

95% der Führungskräfte und Mitarbeitende halten gute Kommunikation für den wichtigsten Erfolgsfaktor eines Unternehmens. Nur rund die Hälfte der Mitarbeitenden ist jedoch mit der Kommunikation in ihrem Team zufrieden. Unsere unterschiedlichen Persönlichkeiten und damit Kommunikationsmuster führen zu Konflikten, weil jeder von uns anders kommuniziert. Gehört heißt noch nicht verstanden, deshalb erfahren in diesem Modul die Führungskräfte, wie sie typgerecht kommunizieren können. Konstruktive Gesprächs- und Konfliktlösungstechniken helfen Irrtümer zu vermeiden, das gegenseitige Verständnis zu fördern und ein positives und produktives Gesprächsklima zu schaffen, in dem sich Kollegen und Kunden verstanden fühlen.

  • Welche unterschiedlichen Kommunikationstypen gibt es (laut MBM-Profil)?
  • Welche verbalen und nonverbalen Kommunikationsmuster nutzen Sie persönlich?
  • Was fördern oder provozieren Sie durch Ihr bevorzugtes Kommunikationsverhalten?
  • Wie können Sie Mitarbeitergespräche typgerecht anpassen und dadurch zielorientierter führen?
  • Welche Kommunikationsmodelle helfen Ihnen dabei, Konflikten vorzubeugen?
  • Welche Konfliktlösungsstrategien gibt es und wie können sie konkret angewendet werden

4. TEAMFÜHRUNG UND TEAMSPIRIT

Ein Team arbeitet auf ein gemeinsames Ziel hin, jedes Teammitglied verfolgt jedoch auch eigene Interessen. Wie können diese effizient und zielführend in die Gruppe integriert werden? In diesem Modul werden wirksame Teamtechniken vermittelt, die einen konfliktfreien und ideenfördernden Umgang der einzelnen Mitglieder ermöglicht. Die Kenntnis über gruppendynamische Prozesse, die gute Ergebnisse verhindern können, stärkt das Team und ihre Führung. Im Rahmen dieses Seminars wird gezeigt, wie aus einer Gruppe ein echtes Team geformt wird, das mehr als die Summe der einzelnen Fähigkeiten hervorbringt.

  • Was sind die Merkmale erfolgreicher Teams?
  • Wie können Sie die einzelnen Teammitglieder richtig einschätzen?
  • Wie können die Stärken der Mitglieder gezielt im Team gefördert und genutzt werden?
  • Wie führt man Arbeitsgruppen zu motivierenden und inspirierenden Teams?
  • Wie können Sie Konflikte im Team rechtzeitig erkennen und ihnen vorbeugen?
  • Was kann man konkret bei Fällen von Mobbing unternehmen, um diesen Konflikt zu bereinigen?

Abschluss und Zertifikat

Beim 4. Modul werden abschließende Fragen geklärt und ein Abschlusscheck durchgeführt. Nach erfolgreich absolvierter Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der Volkshochschule Südtirol.


Zielgruppe:

Nachwuchsführungskräfte und bestehende Führungskräfte


Mag. Brigitte Stampfer

Die Trainerin Mag. Brigitte Stampfer coacht und trainiert seit über 20 Jahren Führungskräfte. Sie war selbst personalverantwortlich für Teams zwischen 4 und 400 Mitarbeitenden und vermittelt nur praxiserprobtes Führungswissen in Unternehmen, Universitäten und Fachhochschulen.


Vhs Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.