"Operation Sunrise" und die Uffizien in Passeier: Die Rolle der Geheimdienste und der Kunst bei Kriegsende 1945
In Zusammenarbeit mit der Mittelpunktbibliothek Eppan

Eppan, Mittelpunktbibliothek Überetsch, Hans-Weber-Tyrol-Platz 4
Kurs Nummer: 19W1A0103, Eppan
Zeit: 20:00 - 22:00 Uhr Start: Do 19.09.2019
Kursdauer: 1 Treffen / 2 Unterrichtseinheiten
Start: Do 19.09.2019
Eur 0,-

Details zum Angebot

Der erste Waffenstillstand des Zweiten Weltkrieges in Europa, die vorzeitige Kapitulation der Heeresgruppe C in Norditalien am 2. Mai 1945, bekannt unter ihrem Codenamen "Operation Sunrise", ist das Ergebnis von Verhandlungen des amerikanischen Geheimdienst-Emissärs des OSS in Bern, Allen W. Dulles und des Höchsten SS- und Polizeiführers Italiens, SS-Obergruppenführers Karl Wolff. Entgegen der Vereinbarungen von Casablanca hat es also im Frühjahr 1945 nicht nur Verhandlungen über einen Separatfrieden gegeben, sondern sogar Verhandlungen mit Vertretern der SS. Dies nährt die Vermutung, der Friedensschluss in Norditalien habe im Interesse der Alliierten und der Schweiz gelegen, was solch ein ungewöhnliches Vorgehen rechtfertigte. Ein wichtiger Punkt der Verhandlungen waren die Kunstdepots, die in Südtirol angelegt worden waren, eines davon im Passeiertal, das Schätze aus den Uffizien enthielt. Direkt nach der am 2. Mai erfolgten Kapitulation machten sich Männer der US Monuments Men Division auf, die Kunstschätze in Augenschein zu nehmen. Der Vortrag beleuchtet die Vorgänge und unmittelbaren Folgen von Operation Sunrise, und fragt nach den Strukturen des "Kunstschutzes" im Zweiten Weltkrieg.

Keine Anmeldung notwendig

Kurstage

Datum
Zeit
Dauer
Ort
Do 19.09.2019
20:00 - 22:00 Uhr
120 Min.
Eppan, Mittelpunktbibliothek Überetsch, Hans-Weber-Tyrol-Platz 4
Ohne Anmeldung

Zum Kursort

Eppan, Mittelpunktbibliothek Überetsch, Hans-Weber-Tyrol-Platz 4
Eppan
Vhs Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.