vhs.wissen live
Das digitale Wissenschaftsprogramm in Zusammenarbeit mit der VHS im Landkreis Erding und der VHS SüdOst im Landkreis München
Verschwörungstheorien: Charakteristika - Funktionen - Folgen

Online, Videokonferenz-Tool Zoom
Kurs Nummer: 20W1J0125, Online
Zeit: 19:30 - 21:00 Uhr Start: Di 01.12.2020
Kursdauer: 1 Treffen / 1.5 Unterrichtseinheiten
Start: Di 01.12.2020
Eur 10,-

Hinweis zu den Gebühren: einmalig für alle Veranstaltungen der Reihe

Details zum Angebot

Holen Sie sich die VHS nach Hause! Aktuelle Themen aus Medien, Politik, Digitalisierung und Wirtschaft kommen jetzt direkt zu Ihnen nach Hause. Nehmen Sie online Teil an Vorträgen und Gesprächen von renommierten Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Medien, stellen Sie im Live-Chat fragen und diskutieren Sie mit. Alles was Sie brauchen, ist ein internet- und videofähiges Gerät.Diese und weitere Themen und Termine finden Sie mit ausführlicher Inhaltsangabe auf www.vhs.it.

Verschwörungstheorien sind derzeit in aller Munde und scheinbar überall. Doch was macht eigentlich eine Verschwörungstheorie aus, und warum glauben Menschen an sie? Haben Verschwörungstheorien in den letzten Jahren zugenommen, oder sind sie durch das Internet nur sichtbarer geworden? Kehren sie langsam in die Mitte der Gesellschaft zurück? Und warum sind sie unter den Anhängern der neuen populistischen Bewegungen so verbreitet? Ist das gefährlich für unsere Demokratie, und was kann man dagegen tun? Anhand aktueller und historischer Beispiele wird der Vortrag in das Wesen und die Wirkung des konspirationistischen Denkens einführen.
Michael Butter ist Professor für amerikanischen Literatur- und Kulturgeschichte an der Universität Tübingen. Er hat in Freiburg, Norwich und Yale Anglistik, Germanistik und Geschichte studiert, wurde 2007 in Bonn promoviert und habilitierte sich 2012 in Freiburg. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören neben Verschwörungstheorien die frühe amerikanische Literatur, der Hollywoodfilm und zeitgenössische Fernsehserien. Er koordiniert ein europäisches Netzwerk zur Erforschung von Verschwörungstheorien, an dem über 150 Wissenschaftler*innen aus 36 Ländern und mehr als einem Dutzend Disziplinen beteiligt sind. Im März 2018 erschien in der Edition Suhrkamp "Nichts ist, wie es scheint: Über Verschwörungstheorien".

Voraussetzung:

eigener PC/Laptop/Tablet mit stabiler Internetverbindung und Audio;

Kurstage

Datum
Zeit
Dauer
Ort
Di 01.12.2020
19:30 - 21:00 Uhr
90 Min.
Online, Videokonferenz-Tool Zoom

Zum Kursort

Online, Videokonferenz-Tool Zoom
Online
Vhs Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.