Die Krise der westlichen Demokratie und der Ruf nach dem "starken Mann"
In Zusammenarbeit mit Kiwanis Club Bozen

Bozen, Kolpinghaus, A.-Kolping-Straße 3, großer Saal
Kurs Nummer: 20F1I0103, Bozen
Zeit: 20:00 - 22:00 Uhr Start: Do 12.03.2020
Kursdauer: 1 Treffen / 2 Unterrichtseinheiten
Start: Do 12.03.2020
KursleiterIn: Lorenz Gallmetzer
Eur 0,-

Details zum Angebot

Globalisierung, digitale Revolution und Turbo-Finanzindustrie haben den seit 1945 geltenden Gesellschaftsvertrag und sozialen Konsens zutiefst zerrüttet. Die traditionellen Volksparteien haben das Vertrauen der Bürger weitgehend verloren, Führungskräfte und Eliten sind in Misskredit geraten. Ob Wirtschaftskrise, Prekarisierung der Arbeit, soziale Ungleichheit, Migration oder Klimakrise - die Menschen sind verängstigt, fühlen sich allein gelassen. Und sie haben nicht ganz zu Unrecht das Gefühl, dass die Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft selbst ohne Kompass navigieren oder nur an ihren Vorteil und den Machterhalt denken. Das hat verschiedene Protest- und Anti-System-Bewegungen wie "Occupy Wall Street", die französischen "Gelbwesten", Spaniens "Podemos" oder Beppe Grillos "Fünf Sterne" hervorgebracht. Weitaus gewaltiger ist aber die Welle des modernen Nationalpopulismus. Ob Trump, Le Pen und Wilders, ob AfD, Österreichs FPÖ, Salvini oder die Brexit-Anführer Farage und Johnson - alle ultrarechten Demagogen rufen "America first", "Les Francais dabord", "Prima gli Italiani". Sie versprechen durch Abschottung ihrer Länder, durch Diskriminierung oder Ausweisung der "Fremden" und durch eine Politik der "eisernen Faust", für Schutz, Ordnung und soziale Sicherheit zu sorgen. Bei bedeutenden Teilen der verunsicherten Bevölkerung ist die Sehnsucht nach dem "starken Mann" angewachsen, werden autoritäre Tendenzen in Richtung illiberaler Demokratie in Kauf genommen.
Lorenz Gallmetzer hat in seinem Buch "Von Mussolini zu Salvini" diese Tendenzen und deren Ursachen in Italien analysiert. Als Kernland der westlichen Zivilisation und Kultur im Herzen Europas ist Italien nämlich einerseits das schwächste Glied der Kette, andererseits die Spitze des Eisbergs und Vorreiter einer Entwicklung, die ganz Europa erschüttern könnte.

Keine Anmeldung notwendig

Kurstage

Datum
Zeit
Dauer
Ort
Do 12.03.2020
20:00 - 22:00 Uhr
120 Min.
Bozen, Kolpinghaus, A.-Kolping-Straße 3, großer Saal
Ohne Anmeldung

Zum Kursort

Bozen, Kolpinghaus, A.-Kolping-Straße 3, großer Saal
Bozen
Vhs Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.