Eppan - Kraftort des Adels? Siedlungsgeschichte aus geomantischer Sicht

Eppan, Treffpunkt: Pigenoerweg am Brunnen oberhalb der Wickenburg
Kurs Nummer: 21W1A9906, Eppan
Zeit: 14:00 - 16:30 Uhr Start: Fr 29.10.2021
Kursdauer: 1 Treffen / 2.5 Unterrichtseinheiten
Start: Fr 29.10.2021
KursleiterIn: M.A. Ulrike Buhl
EUR 25,-
Buchen

Details zum Angebot

In wenigen Dörfern findet man eine solche Anhäufung von Ansitzen und Adelsburgen wie in Eppan. Führte eine wirtschaftspolitische Taktik der einst mächtigen Grafen von Eppan oder der Tiroler Landesfürsten zu einem mittelalterlichen Bauboom oder gibt es ganz spezifische Ortsqualitäten, die die Menschen hier seit Urzeiten siedeln lassen? Ein Spaziergang führt vom alten Ortsteil Pigeno zur Aussicht bei der Gleifkirche und zurück vorbei an Schloß Moos-Schulthaus, Schloß Englar und Schloß Gandegg. Geschichte und Archäologie, Sagen und Geschehenes, Flur- und Ortsnamen sowie Kirchen und Ansitze lassen ein Bild und Linien in der Landschaft entstehen, die diesem von Schönheit geprägtem Ort seinen besonderen Charakter und Energie verleihen.

Vhs Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.