Sprechen lernen mit Gebärdenunterstützter Kommunikation (GuK) und durch Frühes Lesen
Zwei Methoden zur Förderung des Spracherwerbs bei Kindern mit einer verzögerten Sprachentwicklung
In Kooperation mit dem Arbeitskreis Eltern Behinderter

Brixen, VHS Zweigstelle, Peter-Mayr-Straße 9, Seminarraum 2
Kurs Nummer: 19W3C0207, Brixen
Zeit: 09:00 - 17:00 Uhr Start: Fr 18.10.2019
Kursdauer: 1 Treffen / 6.5 Unterrichtseinheiten
Start: Fr 18.10.2019
KursleiterIn: Cora Halder
Eur 34,-
Buchen

Details zum Angebot

Viele unterschiedliche Beeinträchtigungen können den Spracherwerb deutlich verzögern und besonders das Sprechen lernen erheblich erschweren. Es ist deshalb wichtig, betroffenen Kindern schon in der frühen Entwicklung differenzierte Hilfen zur Kommunikation anzubieten. Dies können zum Beispiel Gebärden- wie auch Wortkarten sein. Beide Methoden werden in diesem Seminar vorgestellt. Vor allem Kinder mit Down-Syndrom werden als visuelle Lerner bezeichnet, weil sie besser aufnehmen und verarbeiten können, was sie sehen als was sie hören. Diese visuellen Fähigkeiten sind eine gute Voraussetzung für die Gebärdenunterstütze Kommunikation sowie für das Früh-Lese-Programm

Zielgruppe:

Eltern und Fachleute wie Ergotherapeuten, Logopäden, Frühförderer, Lehrer und Kindergartenpädagogen von Kindern mit Beeinträchtigung oder Entwicklungsverzögerung, die nicht, noch nicht oder schwer verständlich sprechen.

Kurstage

Datum
Zeit
Dauer
Ort
Fr 18.10.2019
09:00 - 17:00 Uhr
390 Min.
Brixen, VHS Zweigstelle, Peter-Mayr-Straße 9, Seminarraum 2
Buchen

Zum Kursort

Brixen, VHS Zweigstelle, Peter-Mayr-Straße 9, Seminarraum 2
Brixen
Vhs Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.