Einführung in die Musikgeschichte II
Teil 1

Bozen, Konservatorium C. Monteverdi, Dominikanerplatz 19
Kurs Nummer: 21W1C0308, Bozen
Veranstaltungstage: Herbst 2021
Eur 105,-

Details zum Angebot

Musik und Geschichte zwischen Romantik und Moderne. Neue Aufgaben der Musik: Revolution und Restauration. Die Auslösung der Tradition durch die Zwölftonmusik. In der Vorlesung werden wichtige Werke eingeführt, besprochen und musikalisch analysiert.

Alberto Fassone (*1961) studierte Klavier und Komposition am Konservatorium seiner Heimatstadt Turin. 1989 promovierte er bei Giorgio Pestelli mit einer Dissertation über den Rosenkavalier von Richard Strauss. 1991/92 konnte er als Stipendiat der Carl Orff-Stiftung, des Orff-Zentrum München und des CNR (Rom) das Studium der Orffschen Werke in München vertiefen. Seit 2002 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Musikgeschichte und -ästhetik an der Hochschule für Musik "C. Monteverdi" in Bozen. Sein Forschungsgebiet ist die österreichische und deutsche Musik des 19. und 20. Jahrhunderts. Er hat Bücher in italienischer und deutscher Sprache über Bruckner, Mahler, Strauss und Orff veröffentlicht, einen Band mit Schriften von Carl Dahlhaus und einen über Herbert von Karajan herausgegeben.


Kurstage

Datum
Zeit
Dauer
Ort

Zum Kursort

Bozen, Konservatorium C. Monteverdi, Dominikanerplatz 19
Bozen
Vhs Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.